Gin Fritz

43% Vol

31 

62 €/l

Inhalt: 500 ml

Gut aufgepasst, aber nein, MOZERs LONDON DRY GIN FRITZ enthält keinen Schreibfehler,
sondern es handelt sich hier um Christines ganz besonderes Herzstück für ihr liebstes Herzstück: den Fritz-Martin. Und ja, man kann ihn auch zu einem Fizz mischen (also den Gin) – jeder wie er mag.

Und kann. Lecker ist er so oder so – ist nämlich ein feiner London Dry (den gibt’s auch aus Pfedelbach). Bedeutet es doch nur: es ist nix drin, was nicht reingehört, außer einem Schuss Liebe.

12 Botanicals, allen voran der Wacholder, gefolgt von Zitrusnoten, die restlichen Botanicals finden sich nach und nach in der Aromatik wieder, so dass ein harmonisches Ganzes entsteht. Rote Johannisbeeren aus eigenem Anbau sind übrigens auch mit dabei.

GIN

Hohenlohe Dry at its best

Gut aufgepasst, aber nein: MOZERs GIN FRITZ enthält keinen Schreibfehler, sondern es handelt sich hier um Christines ganz besonderes Herzstück für ihr liebstes Herzstück: den Fritz-Martin.

MOSCHD-UP

Der ultimative Apfel-Frischekick

Apfelmost herzustellen hat eine so lange Tradition, dass selbst Opa Karl nicht genau weiß, wie weit sie zurückreicht. Zur Verkostung der ersten Gläser MOSCHD-UP im Jahr kommt deshalb die ganze Familie zusammen.

HANDS-ON

Aromatisch. Ehrlich. Fein.

MOZERS HANDS-ON tragen diesen Namen nicht ohne Grund: Die Herstellung dieser Brände bedarf vieler Handgriffe, egal ob am Baum oder auf dem Hof. Dafür gibt es am Ende immer etwas Feines zu schmecken…